Immobilienanzeige aufgeben
Immobilie ab 24,90 € inkl. MwSt. anbieten:
  • ausführliche Beschreibung, 99 Bilder, 3 Dokumente, 1 Video
  • sofort online und jederzeit änderbar
  • individuelle Laufzeit ab 14 Tagen
Anzeige aufgeben
Suchanzeige aufgeben
Erstellen Sie eine Auslandsimmobilien-Suchanzeige mit Ihren Anforderungen:
  • im individuellen Anzeigentext beschreiben Sie Ihre Wunsch-Immobilie
  • übernehmen Sie die Kriterien direkt aus Ihrer letzten Immobilien-Suche
  • Anzeige endet automatisch nach 1 Monat, Verlängerung möglich
  • Kontakt erfolgt über ein Formular; Ihre Daten werden nicht weitergegeben
Suchanzeige aufgeben
Sie möchten Ihre Auslandsimmobilie verkaufen oder vermieten? Stöbern Sie in Suchanzeigen und finden Sie Interessenten für Ihre Immobilie im Ausland.

Aktuelle Immobilien in Italien

Palaia Häuser, Palaia Haus kaufen

Antikes Landgut zu restaurieren, klassische Toskana

56036 Palaia
200.000 €
Kaufpreis
653 m²
Wohnfläche (ca.)
2.140 m²
Grundstücksfl. (ca.)
k.A.
Zimmer
Gewerblicher
Anbieter
Das Objekt wurde Ihrem
Merkzettel hinzugefügt.
Crespina Lorenzana Häuser, Crespina Lorenzana Haus kaufen

Ein besonderes Juvel: Schönes Landhaus im Rohbau mit 7 Wohnungen, Pisa

56040 Crespina Lorenzana
1.100.000 €
Kaufpreis
1.000 m²
Wohnfläche (ca.)
100.000 m²
Grundstücksfl. (ca.)
k.A.
Zimmer
Gewerblicher
Anbieter
Das Objekt wurde Ihrem
Merkzettel hinzugefügt.
Castiglione d'orcia Wohnungen, Castiglione d'orcia Wohnung kaufen

Tolle Wohnung im Landhaus in Orcia-Tal

Castiglione d'orcia
  • Balkon
  • Loggia
  • Garten
  • Stellplatz
  • Bad mit Wanne
  • Kelleranteil
  • als Ferienimmobilie geeignet
430.000 €
Kaufpreis
150 m²
Wohnfläche (ca.)
5
Zimmer
Gewerblicher
Anbieter
Das Objekt wurde Ihrem
Merkzettel hinzugefügt.
Castiglione del Lago Häuser, Castiglione del Lago Haus kaufen

Elegant restaurierte Villa

Castiglione del Lago
  • Loggia
  • Garten
  • Stellplatz
  • renoviert
  • als Ferienimmobilie geeignet
auf Anfrage
330 m²
Wohnfläche (ca.)
60.000 m²
Grundstücksfl. (ca.)
20
Zimmer
Gewerblicher
Anbieter
Das Objekt wurde Ihrem
Merkzettel hinzugefügt.
Castelnuovo Berardenga Häuser, Castelnuovo Berardenga Haus kaufen

Villa in Chianti-Gebiet

Castelnuovo Berardenga
  • Loggia
  • renoviert
1.200.000 €
Kaufpreis
200 m²
Wohnfläche (ca.)
20.000 m²
Grundstücksfl. (ca.)
k.A.
Zimmer
Gewerblicher
Anbieter
Das Objekt wurde Ihrem
Merkzettel hinzugefügt.
Alle 5.641 Immobilien anzeigen

Immobilienkauf Italien: Das ist zu beachten

Mildes, sonniges Klima, eine herrliche Landschaft, die gute Küche und die geografische Nähe machen Italien zu einem der gefragtesten Urlaubsländer der Deutschen. Beim Immobilienkauf in Italien sollte allerdings einiges beachtet werden.

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Italien ist bei Deutschen sehr beliebt und problemlos zu erwerben. Beschränkungen gibt es für EU-Bürger nicht. Die Preise für Immobilien in Italien schwanken erheblich: Teuer sind Wohnungen und Häuser an den oberitalienischen Seen, in der Toskana und an der italienischen Riviera. Teilweise recht günstige alte Häuser gibt es hingegen im Landesinneren. Mit dem bloßen Immobilienkauf ist es in Italien allerdings häufig nicht getan. Oft fallen zusätzlich erhebliche Renovierungs- oder Sanierungskosten an.

Für den Kauf unbedingt Vorvertrag abschließen

Sowohl ein verbindlicher Vorvertrag als auch ein Notarvertrag sind bei einem Immobilienkauf in Italien üblich. Vor Vertragsunterzeichnung sollte jedoch geprüft werden, ob die Ferienimmobilie in Italien belastet ist und ob alle Angaben stimmen. Wichtig: Auch mit einem Privatvertrag ohne Notar ist eine Eigentumsübertragung möglich. Dies ist jedoch mit Risiken verbunden, da der Verkäufer dann das Grundstück theoretisch noch mit einer Hypothek belasten könnte. Außerdem sollten Immobilienkäufer überprüfen, ob ihr Wunschgebäude (auch An-/Umbauten) genehmigt wurde, also ob es vollständig im Immobilienkataster eingetragen ist oder ob es sich um einen Schwarzbau handelt. Letzteres kann später zu erheblichen Problemen führen.

Steuern und Notarkosten

Welche Steuern beim Erwerb einer Immobilie in Italien gezahlt werden müssen, hängt einerseits davon ab, ob es sich um einen Erst- oder einen Zweitwohnsitz handeln soll und ob das Gebäude von einer Privatperson oder einem Unternehmen gekauft wird.

Besonderheiten beim Immobilienkauf in Italien

Beim Immobilienkauf in Italien gelten einige Besonderheiten: Als Bemessungsgrundlage für die Kaufsteuern gilt in Italien die steuerliche Bewertung des Ferienhauses oder der Ferienwohnung, selbst wenn im Notarvertrag ein anderer Preis genannt wird. Um beim Immobilienkauf in Italien Steuern zu sparen, war es in der Vergangenheit üblich, im Kaufvertrag einen niedrigeren Preis als den tatsächlichen anzugeben. Heute können mit dieser illegalen Methode allenfalls Notarkosten gespart werden, da diese sich nach dem im Vertrag angegebenen Kaufbetrag richten.

Erbschaft und Schenkung einer Ferienimmobilie

Die Erbschafts- und Schenkungssteuern sind in Italien sehr niedrig. Beispielsweise können Eltern ihren Kindern ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Italien bis zu einem Wert von einer Million Euro steuerfrei vererben. Möglicherweise ist der Nachlass jedoch in Deutschland zu versteuern.